Kickboxen Hof
Kickboxen Hof

Liebe Kampfkatzeneltern, hier nochmal eine detaillierte Anleitung videokonferenz. Diese Anleitung ist für Android oder Windows,  bei  Apple geht es angeblich automatisch.

  • Die https Adresse anklicken
  • Download von Zoom
  • Herunterladen
  • Untere Leiste „ Zoom öffnen“
  • Installieren
  • Fertig
  • Meeting beitreten
  • ---warten auf den Host
  • Geben Sie bitte Ihren Namen ein
  • O.k.
  • Nutzungsbedingungen etc. alles zustimmen drücken
  • „Mit Video beitreten“
  • Bitte erlauben Sie die Zoom Zugriffsberechtigung..
  • Erhalten drücken
  • Diverse Zutimmungen geben
  • „via Geräte Audio anrufen“
  • Und dann sollte es funktionieren.
  • Lg. Gisi und Alois

Wir bieten in Kooperation mit unserem Partner, dem KBV –Erding, Heinz Klupp für Eltern und größere Kinder jeden Abend LIVETRAINING an. Um daran teilnehmen zu können, geht Ihr auf

www.kickboxen-erding.de

 

Hier findet Ihr am Anfang Youtube-Trainingsvideos mit Lena Klupp, Kickboxtrainerin und Sängerin, des Gimmli-Liedes.

Danach kommt die Info zum Online-Live-Training des KBV –Erding. Wir benutzen die gleiche Software, in unseren vorangegangenen 2 Infobriefen sind auch noch mal Tipps zum einloggen bei „Zoom“.

 

Außerdem noch ein ganz toller Tipp!  Sucht im Internet nach „ZAMFITBLEIBN“ des BLSV. Hier haben viele Vereine etc. tolle Mitmachvideos für Groß und Klein eingestellt, wir sind auch mit dabei. Da könnt Ihr jederzeit mitmachen, kostet nix!

Lg. Gisi und Alois Hofmann

 

ZOOM-MEETING LINK Kampfkatzengrundkurs

ab Freitag, 13.11.2020 15.00 Uhr.

ZOOM-MEETING LINK Kampfkatzentraining ab Mittwoch, 11.11.20 16.00 Uhr für Teilnehmer aus den Kursen in Bayreuth 15.30 Uhr und für die Teilnehmer aus Selbitz 15.30 Uhr und aus Hof 16.00 und 17.00 Uhr.

ZOOM-MEETING LINK Kampfkatzentraining ab Mittwoch, 11.11.20 17.00 Uhr für Teilnehmer aus den Kursen in Bayreuth 16.30 Uhr und für die Teilnehmer aus Selbitz 16.30 Uhr und aus Hof 18.00 UHR.

ZOOM-MEETING LINK Kampfkatzentraining ab Freitag, 13.11.20 16.00 Uhr für Teilnehmer aus den Kursen in Bayreuth 15.30 Uhr und für die Teilnehmer aus Selbitz 15.30 Uhr und aus Hof 16.00 und 17.00 Uhr

ZOOM-MEETING LINK Kampfkatzentraining ab Freitag, 13.11.20 17.00 Uhr für Teilnehmer aus den Kursen in Bayreuth 16.30 Uhr und für die Teilnehmer aus Selbitz 16.30 Uhr und aus Hof 18.00 UHR.

FRAGEBOGEN CORONA
fragebogen corona.pdf
PDF-Dokument [424.9 KB]
Trainingsliste.pdf
PDF-Dokument [398.6 KB]

WICHTIGE INFORMATIONEN zum HALLENTRAINING!!

1)Bitte beim evtl. Warten vor dem Eingang die Abstandsregeln, mindestens 1,50 m beachten und Mundschutz tragen!

2 Coronafragebogen und 1. Abschnitt der Teilnehmerliste ausgefüllt mitbringen.

3) Die Kinder kommen komplett in Sportkleidung (keine Umkleideräume)

Die Straßenschuhe in Tüte oder Tasche verstauen, evtl. Jacken und Straßenschuhe werden im Trainingsraum deponiert. (Getränke mitbringen)

4) Die Kinder müssen beim Training Turnschuhe tragen.

5) Zum Besuch der Toilette ist ein Mundschutz aufzusetzen.

6) Die Kinder werden von den Eltern am Eingang abgegeben, keine Zuschauer in der Trainingshalle. Das Training dauert wegen den gesetzlich vorgeschriebenen 15 minütigen Lüftung 45 Minuten! Die Kinder werden  bitte pünktlich wieder abgeholt. Abholung der Kinder an einem zweiten Ausgang!! KEIN BETRETEN DER HALLE DURCH DIE ELTERN!

 

Schutz- und Hygienekonzept Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zur Durchführung einer Trainingseinheit im Kickboxsport

von Mitgliedsvereinen des
Bundesfachverbandes für
Kickboxen
– WAKO Deutschland e.V.  
und der Bayerischen Amateur Kickbox Union e.V.
während der

SARS-CoV-2 Pandemie (COVID-19)

Verein: Kickbox-und Budosport  Hof e.V. Alois Hofmann
Trainingsstätte: Hof und Selbitz:  
E
inleitung: Dieses Konzept wurde erstellt aufgrund des aktuellen Kenntnisstandes und der aktuell zur Verfügung stehenden Empfehlungen der Medizinischen Kommission unseres Verbandes, verschiedenster Fachstellen und Spezialisten. Ebenfalls wurden der
SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards der VBG, die 10 Leitplanken des DOSB (Anlage 1),  die Leitplanken des DOSB für den Hallensport (Anlage 2) und die sportartspezifischen Übergangsregelungen unseres Verbandes (Anlage 3) zu Grunde gelegt.  Selbstverständlich werden auch die Bestimmungen des Freistaates Bayern eingehalten, insbesondere das Rahmenhygienekonzept Sport und die Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) vom 29. Mai 2020.  Maßnahmen: Ziel dieser Maßnahmen ist es, die Verbreitung des Virus zu verhindern und einen sicheren Trainingsbetrieb von Vereinen zu gewährleisten, daher werden folgende Maßnahmen getroffen: Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5-2 m einzuhalten. Schulung der Trainer und Übungsleiter über die erforderlichen Maßnahmen. Information der Mitglieder (bei Minderjährigen der Erziehungsberechtigten) über die erforderlichen Maßnahmen.Vor Beginn eines jeden Trainings ist der Fragebogen gemäß Anlage 4 ausgefüllt abzugeben, falls eine der Fragen aus Punkt 3 mit Ja beantwortet wird ist eine Teilnahme am Training nicht möglich. Bei den Fragen unter Nr. 2 ist Abklärung erforderlich, ggfs. ist die Erlaubnis eines Arztes für das Training vorzulegen. Der Fragebogen ist zur Dokumentation der Trainingsteilnahme zu archivieren. Es ist auch möglich bei folge Trainings nur abzufragen ob sich Änderungen zum Fragebogen ergeben haben, dies reduziert den Verwaltungsaufwand deutlich. Aufstellen von Hinweisen und Informationsschildern. Eingangskontrolle durch Markierungen am Fußboden im Abstand von 1,5 Metern, gegenseitiges Begrüßen der Sportler nur aus der Distanz (keine Hände schütteln). Die Straßenschuhe sind in einem mitgebrachten Behältnis zu verwahren. Keine Nutzung der Umkleidekabinen (z.B. mit Absperrband oder verschlossen mit Hinweisschild), Sportler müssen mit bereits angezogener frisch gewaschener Sportkleidung zum Training kommen. Keine Nutzung der Aufenthaltsbereiche, es dürfen nur selbst mitgebrachte Getränke verzehrt werden. Nutzung der Sanitärräume (Toiletten) nur einzeln.Handreinigung und Handdesinfektion öffentlich sichtbar bereitstellen und die Mitglieder auf die Nutzung hinweisen. Die Nutzer von Indoorsportanlagen haben beim Betreten und Verlassen der Sportanlage sowie bei der Nutzung von Sanitärbereichen (WC-Anlagen) eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, ausgenommen bei der Ausübung der sportlichen Aktivität. Training ist nur ohne Körperkontakt möglich mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern.Vermehrte Reinigung der Trainingsgeräte mit Desinfektionsmitteln.Personenbezogene Ausrüstung wie z.B. Handschuhe usw. ist nur von einem Sportler zu benutzen. Mitglieder sind verpflichtet ein frisch gewaschenes, großes Handtuch mitzubringen und dies bei Übungen am Boden unterzulegen. Kontrolle zur Einhaltung der Maßnahmen durch die Trainer und Übungsleiter. Freilufttraining ist zu bevorzugen, die Abstandsregelung bleibt erhalten. Die Trainingszeit ist auf maximal eine Stunde begrenzt. Zwischen zwei Trainingseinheiten müssen mindestens 15 Minuten liegen. Die Zeit ist zum Lüften und Desinfektion/Reinigung zu verwenden.-> des weiteren, wird so vermieden, dass sich die Leute am Ein- und Ausgangs Bereich treffen und somit können Menschenansammlungen bzw. Kontakte vermieden werden. Die Obergrenze der zugelassenen Personen ist der Anlage 5 zu entnehmen. Trainingsteilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich, bei dem Meldesystem wird die Teilnehmeranzahl begrenzt. Es sind KEINE Zuschauer beim Training zugelassen. Die Trainingsteilnahme ist mittels den ausgedruckten Meldelisten mit aktuellen Kontaktdaten und Unterschrift der Teilnehmer zu dokumentieren und 4 Wochen zu archivieren. Danach sind die Listen zu vernichten. Vorgehen im Falle einer Verletzung eines Teilnehmers: Um einen Verletzten möglichst Ansteckungsfrei versorgen zu können führt jeder Trainer/Übungsleiter Mundschutz, Handschuhe und Verbandstasche mit. Notausgänge können als Ausgänge genutzt werden, um ein Aufeinandertreffen zu vermeiden. Auf Fahrgemeinschaften zum Training ist zu verzichten. Bei Hol- und Bring- Service soll sich der Fahrer nicht im unmittelbaren Nahraum der Trainingsstätte aufhalten bzw. warten, um eine Gruppenansammlung vor der Trainingsstätte zu vermeiden. Risikogruppen (Adipositas, Diabetes mellitus, Schwangerschaft, Krebserkrankungen, Immunschwäche, koronare Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Suchterkrankungen, Asthma bronchiale etc.) Teilnahme auf eigene Gefahr, bzw. nur mit Erlaubnis des Arztes. Dieses Konzept hat den Stand vom 30.05.2020 und unterliegt der ständigen Überprüfung. Bei Veränderung der Rahmenbedingungen und behördlichen Bestimmungen wird es entsprechend angepasst.  Behördliche Bestimmungen sind in jedem Fall einzuhalten.

Willkommen beim KBV Hof e.V.

 Alois & Gisela Hofmann

 Uschertsgrün 73

 95197  Schauenstein

 

 

Info :  Tel.      09252/3029

          Mobil    0157/50153273

           E-Mail  :kbvkickboxen.hof@t-online.de

Sie trainieren mit Weltmeister Alois Hofmann

 

 

 

Am Dienstag 
KICKBOXEN 19.45 - 21.15 Uhr / Kursort: Rudolf-Lion-Halle (am Sigmundsgraben),
95028 Hof
NEU AB SOFORT
Am Donnerstag  KICKBOXEN 20.00 - 21.30 Uhr /
Training in der Christian-Wolfrumschule


Am Freitag, Kampfkatzengrundkurs 15.00-16.oo Uhr
Kampfkatzen für Anfänger 16.00 - 17.00 Uhr /
Kampfkatzen für Fortgeschrittene 17.00 -
18.00 Uhr

Am Freitag,  Sportkarate und Selbstverteidigung für
Kinder ab 7 Jahren 18.00 - 19.00 Uhr
Turnhalle der Christian-Wolfrum-Schule,
Leimitzer Str. 56, 95028 Hof

Trainingszeiten Kampfkatzen Selbitz

Donnerstag 14.30-15.30 Uhr ANFÄNGER  Fortgeschrittene Kurs1 15.30-16.30 Uhr Fortgeschrittene 2 16.30-17.30 Uhr

95152 Selbitz Turnhalle altes Schulhaus 1

Wir sind Mitglied der                       WAKO

Kampfkatzen Bayreuth unter www.kampfkatzen-bayreuth.de

DEIN TRAINERTEAM - Wir freuen uns auf DICH!

Alois und Gisi Hofmann

Heinrich Rank, Kickbox-und Kampfkatzentrainer

Michael Franz, Kickboxtrainer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alois Hofmann

Anrufen

E-Mail

Anfahrt